Wählen Sie Ihren Hammer Markt

Bitte wählen Sie Ihren Markt in Ihrer Nähe. Wir nutzen diesen dann für Ihr persönliches Einkaufserlebnis. Sie können Ihren Markt jederzeit oben auf der Seite ändern.

    Markt kann Warenkorb ändern

    Durch den neuen Markt kann es passieren, dass sich für Artikel Ihres Warenkorbs die Menge ändert oder diese sogar entfernt werden!

    Wollen Sie trotzdem den Markt wechseln?

    Teppichboden Fliesen

    Mein Markt
    Filtern nach
    Preis
    Grundfarbe
    Nutzungsklasse Wohnbereich
    Nutzungsklasse Gewerbe
    Material
    Fußbodenheizung
    Format
    Breite (cm)
    Brandverhalten
    Allergikereignung

    Teppichboden Fliesen

    Praktisch, flexibel und pflegeleicht: die Teppichfliese

    Ob für den Privat- oder den Objektbereich, bei der Auswahl des passenden Bodens haben Sie die Qual der Wahl: Es gibt Fliesen aus Naturstein, Teppichboden mit Hochflor, Designbeläge in Holz- und Steinoptik, Hartbeläge wie Parkett und Laminat sowie textile Bodenbeläge aus Nadelfilz, Kunststoff oder Wolle von der Rolle. Eine weitere Möglichkeit sind selbstliegende und selbstklebende Teppichfliesen. Diese erfreuen sich insbesondere bei kreativen Bauherren und Modernisierern großer Beliebtheit, denn die Kollektionen, in denen Teppichdielen und -fliesen angeboten werden, präsentieren sich bunt und vielseitig. Lernen Sie diesen wandlungsfähigen Bodenbelag kennen, vielleicht schmückt er schon bald die Wohnräume in Ihrem Zuhause.

    Was genau ist eine Teppichfliese?


    Teppichfliesen sind kleinformatige textile Bodenbeläge mit festen Abmessungen. Das verleiht ihnen eine leichte Handhabung, die wiederum die Verlegung vereinfacht. Die einzelnen Fliesen können zu Flächen in einem homogenen Farbton oder zu Mustern angeordnet werden. Dadurch entsteht jede Menge kreativer Spielraum. Textilfliesen können verklebt oder als selbstliegende Variante ohne Klebstoffe verlegt werden. Bei Bedarf lassen sie sich einzeln entnehmen und austauschen. Die Kollektionen bei Hammer Zuhause unterschieden sich hinsichtlich: 

    Farben und Formen 


    Teppichfliesen sind in der Regel quadratisch, während Teppichdielen als Planken angeboten werden. Die Bandbreite an Farben, in denen der Bodenbelag erstrahlt, eröffnet unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie verschiedene Farbtöne mischen und spannende Effekte erzeugen oder sich für ein einheitliches Erscheinungsbild entscheiden. 

    Materialien


    Fliesenteppiche sind für private Wohnräume und für Objektbereiche in verschiedenen strapazierfähigen Materialien und in unterschiedlichen Nutzungsklassen erhältlich. Typische textile Werkstoffe, aus denen die Fliesen hergestellt werden, sind Kunst- und Naturfaser, Hochflor, Velours, Schlinge oder Nadelfilz. 

    Rückenbeschichtung

     
    Die Unterseite von Textilfliesen beeinflusst die Qualität des Bodenbelags maßgeblich. Je nach Ausführung können Rückenbeschichtungen stabilisieren und vor Verzug der Fliesen schützen, Raum- und Trittschall- sowie Wärmedämmung verbessern und die Rutschsicherheit erhöhen.

    Für welche Wohnräume eignen sich Textilfliesen?


    Während Fliesen aus Naturstein oder Keramik prädestiniert sind für den Einsatz in Küchen und Badezimmern, stellen textile Bodenbeläge, zu denen Teppichfliesen und Teppichdielen gehören, die bessere Wahl in Wohnräumen ohne hohe Luftfeuchtigkeit dar. Einige spezielle Kunststoff- und Nadelfilzfliesen eignen sich zwar auch für Feuchträume, doch sollten Sie sich diesbezüglich im Vorfeld von einem Hammer Fachmann beraten lassen. Ansonsten sind Ihnen bei der Anwendung kaum Grenzen gesetzt: Aufgrund der Vielzahl an Farben und Mustern integrieren sich Teppichfliesen in nahezu jeden Einrichtungsstil und sehen in Wohn-, Schlaf-, Arbeits- und Kinderzimmer gleichermaßen gut aus. In der Nutzungsklasse Gewerbe hält der Bodenbelag überdies stärkeren Belastungen stand, wie beispielsweise im Objektbereich.

    Teppichfliese versus Bahnenware


    Im Gegensatz zu einem Bodenbelag von der Rolle besitzen Teppichdielen und -fliesen feste Abmessungen. So sind Fliesen meist quadratisch, eine gängige Größe für Textilfliesen sind beispielsweise die Maße 50 mal 50 Zentimeter. Bahnenware ist schnell ausgerollt und verlegt, während Fliesen und Dielen dagegen wie ein Puzzle zusammengesetzt werden. Dadurch eröffnet sich natürlich deutlich mehr kreativer Spielraum, denn dank der kleinen Formate können sie individuell miteinander kombiniert werden, sodass originelle Muster entstehen. Doch es gibt noch einen weiteren Vorteil: Im Falle einer starken Verschmutzung oder einer Beschädigung genügt der Austausch der betroffenen Fliesen. Insbesondere bei der selbstliegenden Variante sind Renovierungen wie diese problemlos durchführbar. Bei Bahnenware muss dagegen der komplette Bodenbelag entfernt und erneuert werden. 

    Verlegung von Fliesenteppichen


    Teppichfliesen zu verlegen ist zwar nicht schwer, sollte im Zweifel aber trotzdem durch einen Fachmann erfolgen. Denn nur wenn die Übergänge sorgfältig ausgeführt sind, und der Bodenbelag an der Wand ordnungsgemäß abschließt, werden Ihnen die Textilfliesen lange Freude bereiten. Unterschieden wird zwischen selbstliegenden und selbstklebenden Produkten. Während die selbstliegenden Fliesen einfach auf den Untergrund gedrückt und gegebenenfalls mit doppelseitigem Klebeband fixiert werden, kommt bei der anderen Variante Klebstoff zum Einsatz. In beiden Fällen muss der Untergrund sauber, glatt und trocken sein. Um herauszufinden, wie viele Teppichdielen oder -fliesen Sie für einen Wohnraum benötigen, müssen Sie die Fläche in Quadratmetern ermitteln. Und obwohl sich der Bodenbelag einfach zuschneiden lässt und bei der Verlegung nicht viel Verschnitt anfällt, sollten Sie lieber eine Fliese mehr als zu wenig einplanen.

    Überzeugende Argumente für Teppichfliesen


    Ob Nadelfilzfliesen oder Teppichdielen aus Kunststoff – textile Bodenbeläge bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Sie sorgen für Wohlfühlatmosphäre in den Wohnräumen und verleihen ein angenehmes, komfortables und fußwarmes Trittgefühl. Kein Wunder, dass sich viele Hausbesitzer für die Verlegung von Teppichfliesen entscheiden. Zu den weiteren Vorzügen dieses praktischen Bodenbelags zählen außerdem folgende Aspekte:

    • viele Farben und Designs
    • einfache Verlegung und wenig Verschnitt
    • partielle Ausbesserungen problemlos möglich
    • guter Schall- und Trittschutz
    • wärmeisolierend
    • mit Fußbodenheizung kompatibel

    Ihr Urteil für die Teppichfliese lautet: Daumen hoch?


    Dann holen Sie sich den praktischen Bodenbelag in Ihre eigenen vier Wände! Bei Hammer Zuhause gibt es vielseitige Kollektionen an selbstliegenden und selbstklebenden Teppichfliesen und Teppichdielen sowie zahlreiche andere Böden. Unsere Fachberater helfen Ihnen bei der Entscheidung für die richtige Variante und unsere Profi-Handwerker übernehmen auf Wunsch die fachgerechte Verlegung Ihres neuen Bodenbelags.

    Nicht das gesuchte Produkt gefunden oder haben Sie Fragen zu unserem Sortiment?

    Wenden Sie sich einfach an unseren Hammer Kundenservice.