Bodentrends 2023

Bodentrends 2023

Bodentrends 2023
Bodentrends 2023
Bodentrends 2023

Bodentrends 2023 – schöne Böden für ihre vier Wände

Ob natürliches Echtholz-Parkett, nachhaltige Designbeläge in Fliesen- und Holzoptik oder dekorative Woll-Teppiche mit hohem Gemütlichkeitsfaktor: Die Bodentrends 2023 warten darauf, entdeckt zu werden!

Das erwartet Sie:

 

  1. Nachhaltig – ja, aber bitte modern!
  2. Die neue Teppichvielfalt: mehr Stil für Ihren Boden
  3. Neue Bodengestaltung: multifunktionale Räume

Nachhaltig – ja, aber bitte modern!

Bodentrends 2023

Jedes Jahr stellen die wichtigsten Hersteller der Bodenbelags-Branche auf renommierten Messen die neuen Fußböden vor. Tonangebend ist dabei die Weltleitmesse DOMOTEX, die die internationalen Trends der Bodenbeläge ihren zahlreichen Besuchern präsentiert. Die Bodentrends 2023 zeigen sich vielfältig, doch ein Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die Mannigfaltigkeit der neuen Fußböden: Die Menschen wollen mehr und mehr nachhaltige Bodenprodukte, die umweltschonend und langlebig zugleich sind. Natürlich steht dabei eine ansprechende und authentische Optik ganz oben auf der Wunschliste.

Wie lässt sich das besser und einfacher erreichen als mit einem Bodenbelag aus Holz? Parkettböden in hellen Tönen wirken sehr puristisch und modern. Auch eher dunkle Parkette liegen derzeit im Trend und überzeugen mit einem edlen Look, der sich in nahezu jedes Ambiente harmonisch einfügt. Wenn Sie eine Alternative zum wohnlichen Echtholz-Parkett suchen, ist ein Designboden genau das Richtige für Sie. Denn oftmals sind Designbeläge aus zum Teil recycelten sowie vollständig recycelbaren Materialien hergestellt und bieten eine große Dekorvielfalt: Von Holz-Designs in verschiedenen Farbabstufungen bis zu naturnahen Fliesen-Dekoren ist alles dabei!

Jetzt Galerie ansehen und mehr erfahren!

Die neue Teppichvielfalt: mehr Stil für Ihren Boden

Bodentrends 2023

Das Jahr 2023 verspricht bunt zu werden. Die Menschen blicken voller freudiger Erwartung auf das Neue und Unbekannte. Das spiegelt sich vor allem in der Art und Weise wider, wie wir leben und unsere Wohnumgebung gestalten möchten. Wenn es nach den Bodentrends 2023 geht, darf wieder mehr Frische in unser Zuhause einziehen. Vor allem die aktuellen Teppich-Trends zeigen sich in den vielfältigsten Designs.

Farbenfrohe Designer- und Vintage-Teppiche bezaubern uns mit geometrischen, abstrakten sowie floralen Dessins als wahre Bodenbilder in Wohnzimmer und Co. Echte Woll-Teppiche, die dank des natürlichen Materials nachhaltiger sind als Teppiche aus Kunstfasern, sind weiterhin beliebt. Diese müssen aber keineswegs langweilig sein! Die neuen Woll-Teppiche zeigen sich von einer noch unbekannten Seite: Dank verschiedener Formen und Strukturen, dynamischer Muster und einer satten Farbpalette sorgen die Naturteppiche für ein wahres Comeback. Von rund bis rechteckig, Flachgewebe bis Langflor – die Teppiche der Bodentrends 2023 machen Lust auf Raumgestaltung und schrauben ganz nebenbei den Wohlfühl-Faktor in die Höhe. Unser Tipp: Stilvolle Teppichböden und praktische Teppichfliesen bieten noch mehr Raum für Kreativität und sorgen auf der gesamten Bodenfläche für warme Füße.

Entdecken Sie jetzt online:

Empfehlungen unserer Experten:

Neue Bodengestaltung: multifunktionale Räume

Bodentrends 2023

Kleiner werdende Wohnflächen und neue Arbeitsmodelle verlangen mehr denn je Kreativität, Flexibilität sowie Multifunktionalität bei der Gestaltung der eigenen vier Wände. In vielen Berufen hat die breite Etablierung des Homeoffice unlängst die Bereiche Arbeiten und Wohnen miteinander vereint. Kochen, Essen und Wohnen sind ebenfalls eine beliebte Kombi. Auch ein Kinderzimmer soll die Spiel- und Lernecke gut voneinander trennen können. Die aktuelle Entwicklung wurde von den Bodentrends 2023 genau erkannt und zeigt sich im kreativen und zugleich praktischen Kombinieren verschiedener Bodenbeläge. Richtig angewandt, schafft das im Handumdrehen eine optische Raumteilung.

Als Basis für die Gestaltung eines Zimmers empfehlen wir einen Hartbodenbelag wie Laminat, Kork, Parkett oder Designbelag. Um in größeren Räumen einzelne Bereiche voneinander zu trennen, können sie zwei verschiedene Farben eines Bodenbelags verwenden. Am besten nehmen Sie dafür das gleiche Modell mit demselben Muster, damit ein harmonischer Eindruck entsteht. Die zwei ausgewählten Farbgebungen sollten dabei in den verschiedenen Raumbereichen einen sichtbaren Kontrast erzeugen. Eine weitere und zugleich viel einfachere Möglichkeit ist, einen oder mehrere Teppiche auf einem homogenen Hartbelag zu platzieren. Ein Flachgewebe-Teppich in ruhigen Farben fördert die Konzentration in der Arbeitsecke des Wohnzimmers. Während ein schöner flauschiger Fell-Teppich Ihre Chill-out-Area visuell abgrenzt. Gestalten Sie Ihr Zuhause nach eigenen Vorlieben und Bedürfnissen – mit den Bodentrends 2023!

Keine Trends verpassen!

Sollte einer der abgebildeten Artikel nicht mehr im Hammer Sortiment verfügbar sein, dann finden wir gemeinsam eine passendes Alternative für Sie: Genau auf Ihre Wünsche abgestimmt!