Lassen Sie Farben sprechen!

Lassen Sie Farben sprechen!

Farb-Inspirationen für mehr Frische in Ihren Räumen

Farben spielen bei der Gestaltung der eigenen vier Wände eine bedeutende Rolle, denn je nach Ton und Helligkeitsgrad kreieren sie eine bestimmte Atmosphäre in einem Raum. Tauchen Sie ein in die Welt der Farben und holen Sie sich Inspirationen für spannende Kontraste und frische Highlights.

Die Welt der Farben

Die Wirkung von Farben

Bekanntermaßen haben Farben einen unterbewussten Einfluss auf das Gemüt. Aus diesem Grund sollten sie in unserem Zuhause mit Bedacht eingesetzt werden. Es gibt Farben, die eher eine anregende Wirkung haben und deshalb an einer Akzentwand oder in bestimmten Räumen besser geeignet wären. Während andere Töne eine beruhigende Atmosphäre erzeugen und zu entspannten Stunden einladen.

In Räumen, die für Geselligkeit stehen, sind warme Rot- und Gelbtöne die ideale Wahl. Terrakotta, Weinrot oder auch Zitronengelb werden in Wohn-, Esszimmer und Küche gern eingesetzt. Sie heben nicht nur die Stimmung, sondern sorgen mit ihrer warmen Nuance für mehr Gemütlichkeit. Im Kinderzimmer wecken bunte, kräftige Farben wie Orange, Türkis und Grasgrün die Neugierde und stehen für Lebensfreude und Kreativität. Wenn Sie eine Chill-out-Area oder Ihr Schlafzimmer in neue Farben tauchen möchten, sorgen Erdtöne wie Beige, Sand oder auch Eierschalengelb für mehr Geborgenheit und Ruhe. Auch im Homeoffice sind abgetönte, helle Farben ratsam, um konzentriert und effizient arbeiten zu können.

Mit Wandfarben Räume gestalten 

 

Mit Wandfarben haben Sie eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten: Ob Sie einen Raum visuell vergrößern oder verkleinern möchten oder eine optische Raumteilung erzeugen wollen – Farben sind ein einfaches und zugleich effektives Mittel, Raumwirkungen zu erzeugen oder eventuelle architektonische Mängel zu beheben. 

Haben Sie ein kleines Bad, einen schmalen Flur oder ein Wohnzimmer mit einer niedrigen Decke? Dann schaffen helle, abgetönte Farben hier Abhilfe. Wie wäre es mit einem raumweitenden pastelligen Mintton für Ihre ganz persönliche Wellnessoase oder einem kraftspendenden Nebelblau, das Ihr kleines Schlafzimmer luftiger werden lässt? Eine Raumteilung gelingt am besten mit Hell-Dunkel-Kontrasten sowie mit warmen und kalten Tönen, die nebeneinander platzierte Bereiche wie Essen und Wohnen oder Lernen und Spielen voneinander trennen. Akzentwände sind eine gute Möglichkeit, Farbhighlights zu setzen und Möbelstücken sowie Deko eine Bühne zu bieten. Probieren Sie es aus: Streichen Sie eine Wand in einem kräftigen Rot oder metallisch glänzendem Gold, um beeindruckende Farbeffekte zu erzeugen. Lassen Sie sich hierzu von der Produktvielfalt von Hammer inspirieren! 

Expressive Töne für Wohnzimmer und Co.

Keine Trends verpassen!