Retro Tapeten

Filtern nach
Preis
Grundfarbe
Verfügbarkeit
Waschbeständigkeit
Musterung / Design
Material
Designer
Art
Ansatz

Retro Tapeten

Retro-Tapeten – Nostalgie-Flair für Ihre Wohnräume

Die 60er- und 70er-Jahre waren nicht einfach nur eine Ära, sondern vielmehr ein Lebensgefühl. Heute begegnet man den schrillen Farben und symmetrischen Formen und Mustern jener Zeit nach wie vor, denn die Designs dieser Epoche feiern in aller Regelmäßigkeit ein Comeback und sind eigentlich sowieso nie richtig von der Bildfläche verschwunden. Wer gern in Erinnerungen schwelgt, kann sich mit Retro-Tapeten die Wohnräume verschönern und in seinen Tagträumen in die Vergangenheit reisen. Das gilt für Menschen, die tatsächlich in den „Wilden Sechzigern“ gelebt haben, genauso wie für die junge Generation – bedienen sich Trendsetter doch bei der Einrichtung und Einkleidung bewusst altmodischer oder kultiger Elemente. Hammer leistet Ihnen Gesellschaft beim Nostalgischwerden und führt Strukturtapeten und Designtapeten in knalligen Farben und mit individuellen Tapetenmustern, die an die damalige Zeit erinnern.

Eigenschaften von Retro-Tapeten

Neue Tapeten, aber mit alten Designs: Im Gegensatz zu Vintage-Tapeten, bei denen es sich tatsächlich um Originale aus vergangenen Zeiten handelt, sind Retro-Tapeten Wandbeläge aus modernen Werk- und Inhaltsstoffen. Sie greifen nur optisch die Vergangenheit auf – beziehungsweise das, was damals Trend war und heute wieder angesagt ist. Es handelt sich also um Reproduktionen alter Vintage-Tapeten beziehungsweise um Designtapeten, denen die Originale aus den 50er-, 60er-, 70er- und 80er-Jahren als Inspiration dienen. Folgende optische Merkmale sind charakteristisch für die Tapetenmuster und Tapetendesigns der damaligen Epochen:

Farben

Bunt ging es vor allem in den 60er- und 70er-Jahren zu. Je wilder der Mix, desto besser. Retro-Tapeten greifen diese Farbenfreude auf und erstrahlen in den schönsten Orange-, Gelb- und Rottönen gepaart mit hoffnungsvollem Grün, beruhigendem Grau, erfrischendem Blau und erdigem Braun. In den 80ern kamen außerdem Glitzer- und Glanzeffekte hinzu, die damals in den Diskotheken für Stimmung sorgten und heute den Einzug in die privaten Wohnräume nicht scheuen.

Muster

Je nach Epoche dominieren grafische und geometrische Mustertapeten aus Kreisen, Streifen, Rauten und Bögen in allen Formen und Größen. Aus dem Barock wurden kunstvolle florale oder figürliche Ornamente entlehnt, die mit linearen oder plastischen Formen verschmelzen. Die Pop-Art ist eine weitere Stilrichtung, die in Verbindung mit Retro-Tapeten nicht fehlen darf und mit ihren Schriftzügen und Figuren in grellen Farben das Tapetendesign der 60er-Jahre prägte.

Worin liegt der Reiz von Retro-Tapeten?

Ganz klar, es sind die guten alten Zeiten, an die wir uns erinnern möchten. Nostalgisch sein hat immer etwas Romantisches und Mythisches. Mit verklärtem Blick denken wir zum Beispiel an den Wohnstil der Großeltern zurück oder an die Wohnraumgestaltung im Elternhaus. Mit Retro-Tapeten holen wir uns die damalige Zeit in unsere aktuellen Wohnräume und denken an unsere Kindheit zurück. Zudem sorgen die bunten und knalligen Farben der 60er und 70er für gute Laune. Orange und Gelb verleihen dem Ambiente die Leichtigkeit und Unbeschwertheit der Flower-Power- und Hippie-Generation, die verspielten Muster lenken vom manchmal komplizierten Alltag ab und entführen in eine Welt, in der alles schön und gut ist. Wer möchte sich dieses Lebensgefühl nicht nach Hause holen?

Passen Retro-Tapeten in alle Wohnräume?

Nostalgie-Fans bekommen wahrscheinlich nicht genug von den quietschorangenen Farben und psychedelischen Mustern, in denen 60er- und 70er-Jahre-Tapeten erstrahlen. Alle anderen sollten gut auswählen, wo Sie die kultigen Wandbeläge anbringen, damit es nicht zu viel des Guten wird. Retro-Tapeten harmonieren nicht mit allen Wohnstilen und sind für sich bereits starke Hingucker. Diese spezielle Wirkung macht sich beispielsweise in einem Partykeller oder Jugendzimmer gut, aber auch als Akzentwand in einem Wohnzimmer, in dem einen die restliche Einrichtung ebenfalls nostalgisch werden lässt. Es ist das Gesamtensemble, das am Ende stimmen muss. Retro-Tapeten lassen sich gut mit Vintage-Möbeln und -Einrichtungsgegenständen kombinieren. Dazu gehören beispielsweise Plattenspieler, alte Radios, Retro-Leuchten, Cocktailsessel und viele weitere.

Tapezieren? Der Hammer Profi macht das schon!

Gehören Sie zu den Menschen, denen die Wohnraumgestaltung nicht schnell genug gehen kann? Oder finden Sie schlichtweg keinen Spaß am Heimwerken? Für beide Fälle haben wir die ideale Lösung: unseren Streich- und Tapezierservice. Die Hammer Handwerker bringen Fototapeten, Retro-Tapeten, Strukturtapeten und Co. binnen kurzer Zeit an die Wand und verabschieden sich erst, wenn das Gesamtergebnis überzeugt und begeistert. Klingt gut? Dann melden Sie sich bei uns! Der Profi …

• … berät Sie am Telefon oder zu Hause
• … nimmt das Aufmaß
• … plant und organisiert alle notwendigen Schritte
• … entfernt alte Wandbeläge
• … bereitet den Untergrund oder die Tapete mit Kleister vor
• … übernimmt die fachgerechte Anbringung der Tapetenbahnen
• … räumt danach wieder auf und entsorgt sämtliche Abfälle

Sie suchen Retro-Tapeten für die Wohnraumgestaltung?

Mit den Wandbelägen von Hammer Zuhause zieht nostalgisches Flair in Ihre eigenen vier Wände ein. Schauen Sie sich die hippen Tapetendesigns und Tapetenmuster in leuchtenden Farben am besten bei einem Besuch vor Ort im Fachmarkt an. Gern führen unsere Mitarbeiter Sie durch das Sortiment und beraten Sie rund um die verschiedenen Strukturtapeten, die Anbringung der einzelnen Tapetenbahnen und die verschiedenen Kleister. Über Retro-Tapeten hinaus finden Sie viele weitere Wandbeläge für die stilvolle Wohnraumgestaltung bei uns, beispielsweise Blumen-, Barock-, Holzoptik- oder Fototapeten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nicht das gesuchte Produkt gefunden oder haben Sie Fragen zu unserem Sortiment?

Wenden Sie sich einfach an unseren Hammer Kundenservice.